Seite 1 von 1, insgesamt 1 Einträge

#LR16: Einsnull

Jawoll, richtig gelesen: Ich habe den ersten „richtigen“ Release von blog-theme gemacht, die Version 1.0.0. Vorher gab's aber noch ein paar recht deutliche Änderungen.

Gestrichen: AnchorJS

AnchorJS ist nicht länger Teil des Themes. Stephan hat mich auf Twitter darauf hingewiesen, dass die Ausgabe des Plugins in Screenreadern zumindest problematisch ist. Nach einem Feedback an den Autor des Plugins und einer weiteren Diskussion der Sache mit Marco, in der wir zu keiner richtig guten Lösung kamen, habe ich mich dann entschieden, es komplett zu entfernen, zumal der Nutzen irgendwo auch beschränkt ist.

Kurz zur Erklärung des Problems: Die von AnchorJS erzeugten Links, um auf bestimmte Überschriften verlinken zu können, sind für Screenreader-Nutzer nicht nur nutzlos, sondern ggf. sogar störend, u.A. weil sie keinen sinnvollen Linktext enthalten (können).

Ein Fass ohne Boden: Typografie

Ein Tweet sagt manchmal mehr als tausend Worte:

Die hier im Theme verwendete Schriftart Calendas plus bringt ein paar schöne Open-Type-Features mit, die man – wie immer: in modernen Browsern – mitterweile auch per CSS aktivieren und nutzen kann.

Ohne jetzt hier den Rahmen des Artikels sprengen zu wollen, aber ich habe in den letzten Tagen Einiges über die verschiedenen Arten von Ligaturen, Fractions (das sind „echte“ Brüche wie z.B. 3/4) und Swashes (das sind diese überschwänglichen Schwünge bei bestimmten Buchstaben, z.B. im Artikeltitel beim R in „#LR16“) gelesen, vor allem darüber, wie man sie in CSS aktiviert. Die Unterstützung ist leider noch nicht ganz in den Browsern angekommen, aber ein paar Dinge funktionieren schon.

Ein (vorerst) letztes Mal: Startseite

Wie bereits angedeutet, die Startseite ist ein bisschen schwierig. Ich hab mich mit den notdürftig beschnittenen Teaser-Texten nie so richtig wohl gefühlt, folgerichtig fliegen sie jetzt raus. Gleichzeitig aber bin ich zu faul, für jeden Artikel Teaser zu schreiben, also gibt es auf der Startseite nur noch eine Liste der letzten Artikel.

Damit aber die Startseite nicht so „nackt“ (und inhaltsleer) daher kommt, habe ich dort Platz für einen kurzen, in den Theme-Optionen editierbaren „Begrüßungstext“ gelassen. Der aktuelle ist noch etwas sehr aus dem Ärmel geschüttelt, da fällt mir bestimmt nochmal etwas Prägnanteres ein, das weniger nach SEO-Geschwaller klingt.

Der Rest im Schnelldurchlauf

  • outline-Styles für die Buttons der Off-Canvas-Navigation
  • label in Formularen hevorgehoben
  • (S)CSS aufgeräumt und leicht umstrukturiert
  • Monatsübersicht der Post-Liste auf der Startseite angepasst
  • Fallbacks für die Fälle, dass JS deaktiviert und/oder keine SVG-Unterstützung vorhanden ist

Für die Akten

Nachtrag: Ich weiß auch nicht wirklich, was genau bei der Wayback-Machine schief läuft, aber irgendwie scheitert Modernizrs svg-Test, obwohl SVG-Grafiken korrekt angezeigt werden, weshalb man gleichzeitig die SVGs und deren Fallback sieht. Das dürfte in echten Browsern allerdings nicht passieren.