Seite 29 von 101, insgesamt 101 Einträge

#LR16: Viele kleine Dinge

v0.5.0 enthält viele kleine Dinge, die die meisten Besucher vermutlich nie sehen, die mich aber, wenn sie mir auffallen, wahnsinnig machen:

  • ausgestaltete Archiv-Übersicht und Monatsarchive; ich weigere mich, in die Archivseiten mehr Energie zu stecken – die Zahlen in Piwik sind überdeutlich, der Löwenanteil der Besucher kommt hier und heutzutage über soziale Medien zu einzelnen Artikeln
  • Anweisungen zum Kommentarformular werden wie andere Meldungen, die s9y ausgibt, gestaltet
  • sehr reduzierte Trackback-Liste; ich glaube, dass Track- und Pingbacks heute im wesentlichen unnötig sind, deshalb gibt es auch keine explizite Trackback-URL mehr, wie es sonst in s9y-Blog üblich ist; gibt es überhaupt noch Blogs, die Trackbacks nicht automatisch setzen?
  • Standardstyles für Bilder aus der s9y-Mediendatenbank, auch wenn ich die meisten (links, rechts, zentriert, mit Bildunterschrift) hier gar nicht nutze, sondern meistens Bilder in voller Inhaltsbreite als figure mit figcaption verwende (für die dann ebenfalls Styles geschrieben)
  • simple Tabellenstyles
  • anderebessere Styles für <del> und <ins>
  • präformatierter Text, der inline steht (Syntax-Highlighting für präformatierte Textblöcke folgt)
  • theme-spezifische Sprachkonstanten für „Nachricht“ und „Senden” im Kontaktformular, das ansonsten aus Sparsamkeit die gleichen wie das Kommentarformular nutzen
  • Meta-Daten eines Kommentars enthalten nun einen Permalink zum Kommentar (falls man mal auf einen verlinken möchte) und der „Antwort“-Link scrollt weich zum Kommentarformular
  • Kommentare enthalten wieder Gravatare (versehentlich entfernt, oops!), die jetzt nicht nur größer, sondern mit einem sehr billigen Trick (wenn man die Größe im Plugin auf 128 Pixel stellt) HDPI-tauglich sind
  • Checkboxen (und Radio-Buttons) leicht positionskorrigiert
  • der Einzelansicht von Artikeln hier und da ein wenig Weißraum gestiftet
  • <abbr>-Elemente mit einem title-Attribut, die in einem Formularlabel oder einem Link stehen, sollten aus optischen Gründen keine Unterstreichung haben
  • die Vorschau eines Kommentars wird (wie in 2k11, per JavaScript) versetzt, damit sie nach dem Klick auf den Vorschau-Button direkt sichtbar ist, ohne dass man scrollen muss
  • Einrückung von Listen – und dabei einmal mehr festgestellt, dass nummerierte Listen, die zu sehr hohen Nummern (dreistellig und höher) kommen, ein echtes Problem werden können
  • theme-spezifische CSS-Klasse für Disclaimer-Absätze wieder angelegt
  • festgestellt (und behoben), dass zentrierte Überschriften als Kind von <li> nicht so gut aussehen
  • Styles für Bildergalerien geschrieben, damit diese auch weiterhin funktionieren, obwohl ich kein Lightbox-Script im Theme mehr habe und stattdessen das Lightbox-Plugin für s9y verwende; dabei wild über das Lightbox-Plugin und seine pluginspezifischen CSS- und JS-Assets geschimpft

Ich bin nach wie vor unsicher, ob ich das vorige Farbschema – dunkelblau, hellblau, orange – beibehalten oder etwas Neues suchen möchte. Das ist einer der Gründe, weshalb die folgenden Gestaltungsschritte (hier geordnet nach Priorität für mich) vermutlich etwas länger dauern werden:

  1. Hauptnavigation
  2. Infobereich im Footer
  3. Kommentare, ggf. mit Verschachtelung
  4. Links im Inhaltsbereich
  5. Schriftzug im Header

Trotz der wenigen „großen“ Veränderungen wie immer der heutige Stand archiviert: