Seite 1 von 20, insgesamt 20 Einträge

#LR16: Fazit

Anfang des Jahres kam ich auf die bescheuerte großartige Idee, im Jahr 2016 ein Live-Redesign zu machen, also bei Null mit einem neuen Blog-Theme zu beginnen und die Fortschritte jeweils als “work in progress” zu deployen. Ich möchte das Projekt insoweit nun zum Jahresende abschließen, dass ich in Zukunft zwar weiterhin das Blogtheme gelegentlich anpassen und verändern werde, diese Schritte aber nicht mehr ausdrücklich im Blog dokumentieren möchte. Für 2017 brauche ich einen neuen „Anreiz“, um regelmäßig zu bloggen – ich weiß noch nicht, was das sein wird.

Die letzten Änderungen

Seit dem letzten Update in Sachen #lr16 hat sich Folgendes getan:

  • bessere „empfundene Performance“ für Webfonts mit Fontface Observer
  • Fix: Archiv-Layout im IE11
  • Fix: Korrekte Darstellung der Social-Icons im IE11
  • Fix: Anzeige der Kommentarvorschau für den ersten Kommentar
  • Fix: Anzeige der Sprache für Codesnippets

(Letzteres entstand überhaupt erst durch eine Änderung beim Update auf eine neue Version von prism; auch die Abhängigkeiten des Themes und seinen Build-Scripts sind auf dem aktuellsten Stand.)

Hat sich #lr16 für mich gelohnt?

Wenn man sich mal erinnert wie das Blog am Anfang aussah, hat sich natürlich eine ganze Menge getan. Schaut man hingegen, wie das alte Theme aussah, bin ich eher relativ bei dem geblieben, was ich vor #lr16 auch schon hatte – nur halt mit einem wesentlich sauberen „Unterbau“.

Nun mag man diesen Unterbau nicht auf Anhieb sehen, aber er erleichtert das Arbeiten mit dem Blog-Theme schon erheblich. Allein die Tatsache, dass alle Schritte der Entwicklung in einem GitHub-Repository dokumentiert sind und dass die Abhängigkeiten über npm verwaltbar sind, ist für mich ein großer Fortschritt. (Ja, man kann darüber streiten, ob das für ein rein privates Spaßprojekt sein muss.)

Hat sich #lr16 für Euch gelohnt?

Die Frage finde ich eigentlich spannender. Als ich das Live-Redesign ankündigte, war das Interesse groß, logischerweise insbesondere aus der Serendipity-Gemeinde. Ich hatte über das Jahr aber den Eindruck, mich von dem, was die Leser (aus der s9y-Gemeinde) vielleicht interessiert hätte, zu entfernen. War das so? Was hättet Ihr Euch (statt dessen) gewünscht, was ich zeige oder erkläre? Oder war es enttäuschend, dass ich im Prinzip das gleiche Theme nochmal in modern gebaut habe? War es zu wenig s9y-spezifisch?