YellowLeds Weblog v2

Artikel über Webdesign, Webstandards und Serendipity von Matthias Mees

Still not mainstream after all these years

Wie bereits im letzten Jahr fand vom 22. bis 24. April auch dieses Jahr wieder ein #s9ycamp, also ein Treffen der (deutschsprachigen) Benutzer- und Entwicklercommunity von Serendipity im Linuxhotel in Essen statt. Hier die Kurzzusammenfassung in Bildform:

Bildreihe: Linuxhotel, Zigeunerschnitzel, ein ICE

Ach so, s9y-Entwicklung haben wir natürlich auch betrieben, aber ich denke, dazu wird es in den nächsten Tagen einen detaillierteren Artikel im Projekt-Blog geben.

Weiterhin: Viel zu tun

In Kurzform ging es erneut sehr um die Konsolidierung der Projektinfrastruktur, um die dringlichst eines Relaunches bedürfende Projektwebsite (soon, I think) und um den Unterschied zwischen Free BSD und BDSM. Ahem. Außerdem haben wir, wenn ich das richtig mitbekommen habe, aus @bauigel, der zum ersten Mal dabei war, ganz offiziell einen „richtigen“ Plugin-Entwickler gemacht.

Weitere Berichte zum Camp

(Wird fortlaufend ergänzt.)