YellowLeds Weblog v2

Artikel über Webdesign, Webstandards und Serendipity von Matthias Mees

Seite 1 von 1, insgesamt 1 Einträge

#s9ycamp2018

Das #s9ycamp ist inzwischen zur Institution geworden, zum nunmehr vierten Mal traf sich die Community des Open-Source-Blogsystems Serendipity im Linuxhotel, um die Zukunft des „besten Blogsystems der Welt“ in die richtigen Bahnen zu lenken. Wie inzwischen üblich hier ein paar Impressionen des Wochenendes:

Eindrücke vom s9ycamp 2018 – das Linuxhotel, das Schnitzel und überhaupt

Was gibt's Neues?

Das steht eigentlich schon alles sehr schön zusammengefasst bei Thomas, bei Malte und bei Mario. Neuer Patch-Release, den – wenn ich das richtig mitgekriegt habe – Thomas im Prinzip alleine erledigt hat, ein paar Fixes hier und da und ein dreiviertel fertiges, neues Theme auf Basis von Bootstrap 4, das ich mehr so als Fingerübung gebastelt und jetzt einfach mal in den aktuellen master geworfen habe (d.h., es wird wohl mit dem nächsten Minor-Release 2.2 „so richtig“ veröffentlicht). Das Kernteam funktioniert, das Kernteam kennt sich, das Kernteam weiß, wo es gute Schnitzel gibt.

Und sonst so?

Ich würde mir – einmal mehr – wünschen, dass wir 2019 mal ein paar neue Gesichter (aber gerne auch die, die diese Mal fehlten, versteht sich) in Essen begrüßen können. Das Community-Angebot des Linuxhotels ist wirklich sehr günstig, wir beißen alle nicht, die Schnitzel sind fantastisch (die Burger aber auch), das Bier ist im Preis enthalten und dieses Treffen ist wirklich, wirklich kein reines Entwicklertreffen des Kernteams. So war es nie gedacht. (Außerdem haben wir inzwischen jeden s9y-Benutzer, der mal dabei war, irgendwie ins Kernteam mit reingezogen. Es gibt da gar kein Entrinnen.)

Also – traut Euch, und dann sehen wir uns alle 2019 in Essen, ja? Prima.