YellowLeds Weblog v2

Artikel über Webdesign, Webstandards und Serendipity von Matthias Mees

Seite 5 von 34, insgesamt 34 Einträge

Privatisierung

Inzwischen bin ich über dreifast sechs Monate nicht mehr selbständig, und wenn ich nur eine Sache nennen sollte, die das Angestelltendasein verändert hat, dann wäre es folgende: Meine Lust, mich außerhalb der Arbeitszeit mit Frontendkram zu befassen, ist überschaubar.

Nicht null, aber überschaubar.

Als Folge habe ich in den letzten Monaten wenig Zeit für Serendipity und wenig Lust auf Fachartikel hier im Blog gehabt. Generell stelle ich eine gewisse Unlust fest, über HTML- oder CSS-Dinge zu bloggen (was ich zudem auch bei den Webkrauts tun könnte und sollte), statt dessen fällt mir ab und zu auf, dass ich vielleicht gerne – wieder – eine Plattform für Meinungen und Geschichten hätte.

Zur Illustration der beschriebenen Situation rund um meine Motivation sei gesagt, dass dieser Artikel seit Ende Oktober 2017 als Entwurf im System steht. Upsi! Gut, wo war ich? Ach ja:

Kurz und gut, dieses Blog ist ab sofort kein (reines) Fachblog mehr, sondern wird auch mein privater Zettelkasten. Das wird irgendwann vielleicht auch ein neues Design mit sich bringen, vor allem aber ganz neue Inhalte. Ob ich auf meine alten Tage doch nochmal unter die Fußballblogger gehe? Oder (wieder) klassisch Tagebuch blogge? Kochrezepte? All of the above?

Weiß ich, ehrlich gesagt, noch nicht. Es wird bestimmt weiter mitunter um s9y gehen, wahrscheinlich auch mal um Webdev-Kram, aber ich möchte mir zumindest wieder die Option öffnen, „privat“ zu bloggen. Ohne das Gefühl, mich zu vermarkten. Was möchtet Ihr hier denn vielleicht von mir lesen? Liest das hier überhaupt noch jemand?

Is this thing on?